Baubiologische Elektroinstallation

Ein wichtiges Detail in jedem baubiologischen Bau ist die bestmögliche Reduzierung von Elektrosmog entsprechend dem – Standard der Baubiologischen Messtechnik –
so dass sie den baubiologischen Richtlinien für Schlafbereiche entsprechen.

Als Elektrosmog werden elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder bezeichnet. Den besten Basisschutz bieten abgeschirmte Kabel und Steckdosen, weil so die Emissionen elektrischer Wechselfelder bereits an der Feldquelle verhindert werden. Durch die standardmäßige Verlegung abgeschirmter Kabel könnten diese Felder also einfach und unkompliziert an ihrer Ausbreitung gehindert werden.

  • gezielte Planung bei der Kabelverlegung und Steckdosenposition
  • Verwendung elektrisch abgeschirmter Leitungen und Dosen